SpVgg Bayern Hof - SpVgg Bayreuth 2:1 n.V. (in Bamberg)
Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz der Bayernliga, 1.6.2011

Fuchs-Park-Stadion in Bamberg

Es gibt ja Geschichten, die werden hier gar nicht erzählt. Die vom 25. März 2007 etwa: Sechs Stunden mit dem Zug nach Bamberg gereist, die sehenswerte Altstadt angeschaut, und dann am Stadion die bittere Nachricht: Spielausfall. Die Rückfahrt war, nun ja, nicht ganz so schön.

Es war einmal...
Holztribüne nach 70 Jahren abgerissen

Nun also der neue Anlauf. Diesmal mit Erfolg, aber auch einer Träne im Knopfloch: Denn die historische Holztribüne von 1938 (s.rechts), vor vier Jahren der Hauptgrund meines Besuches, wurde Ende 2008 abgerissen. Was für ein Verlust.

Noch 2007 schrieb 11Freunde, das Stadion sei "ein Relikt aus längst vergangenen Fußballzeiten". Alles vorbei. Wenn ich dann lese, die 1926 eröffnete Spielstätte stehe unter Denkmalschutz, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Was genau wird denn geschützt? Der Parkplatz? Die Kassenhäuschen? Die Toiletten?

Die Ligusterhecke in Bamberg ist noch da
Alles neu, wenig alt

Mag sein, dass hier der Fußball-Romantiker spricht, der die Baufälligkeit der Tribüne nicht wahr haben will. Das Gebälk ächzte. In die Umkleidekabinen regnete es herein. Im Februar 2006 musste sogar ein U17-Länderspiel wegen Sicherheitsbedenken abgesagt werden. Und doch: Schade, einfach schade!

Geblieben ist, immerhin, die alte Ligusterhecke rund um die Hauptkampfbahn im Volkspark, die inzwischen Fuchs-Park-Stadion heißt und noch 5200 Zuschauer fasst. Auch die (gesperrten) Kurven hinter den Toren sind unverändert von Gras überwuchert. Der Rest ist neu: Die Anzeigetafel, der Gästeblock, das Flutlicht - und natürlich die ziemlich unspektakuläre Haupttribüne.

Neue Tribüne im Fuchs-Park-Stadion
Tordifferenz zählt nicht

Genug geärgert und zurück in die Gegenwart. Auf dem Programm heute: Das "Entscheidungsspiel um den Relegationsplatz der Bayernliga". Klingt sperrig - und ist es auch. Bayern Hof und die SpVgg Bayreuth beendeten den Kampf um den Relegationsplatz 15 punktgleich, laut Reglement muss ein Entscheidungsspiel auf neutralem Platz her. Torverhältnis? Kennt man in Bayern nicht.

Das hat immerhin zwei rivalisierende Traditionsvereine zusammengeführt. Entsprechend groß ist das Interesse: 2457 Zuschauer kommen nach Franken, der Großteil ist aus Hof angereist. Sie alle bekommen ein paar alte Bekannte zu sehen - Schiedsrichter ist kein Geringerer als Wolfgang Stark, bei Hof spielt der Ex-Gladbacher Daniel Felgenhauer - und ein nettes Spielchen: Die "Altstadt" (Bayreuth) geht in Führung, doch ein Platzverweis vor der Pause bringt die Wende.

Rettung im zweiten Nachsitzen

Am Ende entscheidet ein Tor in der 117. Minute die Begegnung. Damit ist Bayreuth abgestiegen, Hof darf in die Relegation. Vier Tage später behält die SpVgg auch dort gegen Jahn Regensburg II die Oberhand - und spielt somit ein weiteres Jahr in der Bayernliga.

Gegengerade in Bamberg Fans aus Hof Sehenswertes Bamberg