TV Lobberich - DJK Fortuna Dilkrath III 3:1 (7.8.22, Kreisliga C)

Stadion Lobberich

Heute gibt's mal ein paar Häppchen zum Spiel gereicht:

Borussia I: Fangen wir an mit dem Borussia-Bezug zum heutigen Spiel: Das kleine Lobberich beherbergt tatsächlich den ältesten Gladbach-Fanclub - "Den Tuddel", gegründet 1972.

Das Stadion in Lobberich
Borussia II: Karl Del'Haye beendete seine Karriere in Lobberich (beim Lobbericher SC 02, der 1996 im Fusionsklub Union Nettetal aufging).

Premiere: Vergangene Saison hieß der heimische Klub noch FC Lobberich/Dyck, trat im Sommer aber dem 1861 (!) gegründeten TV bei. Der hatte bislang keine Fußballabteilung und bestreitet heute sein allerallererstes Punktspiel. Quasi historisch hier und heute.

Live und in Farbe: Sämtliche Lobbericher Kreisliga-Spiele werden in einer Art Pilot-Projekt mit Kommentar live im Internet gestreamt (siehe RP-Bericht), was auch schon in Arnd Zeiglers TV-Show thematisiert wurde. Auch die heutige Partie gab und gibt es hier in voller Länge zu sehen. Wer so um die 75. Minute einschaltet, kann ab und an meine Wenigkeit - und meinen Sohnemann im Kinderwagen - erspähen. Bei 77:01 laufe ich gar mit Kind auf dem Arm den Spielball holen!

Pornös: Flankiert wird das Ganze Brimborium von einem Trikotsponsor, dem "Podcast ohne (richtigen) Namen". Aufs Trikot schaffte es freilich nur dessen hübsche Abkürzung...

Stadion Schulzenburg
Der Ground: Gekickt wird im schönen Stadion Lobberich, das 1958 erbaut wurde und auch als "Stadion Schulzenburg" bekannt ist. Doppler-Freunde aufgepasst: In der Regel wird hier am Sonntag um 11.30 Uhr angepfiffen. Allerdings besteht im Winter akute Nebenplatzgefahr (ich war heute schon zum dritten Mal hier...). Ach so: Das schöne Eingangstor ist leider verschwunden - dort wird derzeit eine Kita errichtet.

Der Song: 2002 fand das Stadion sogar Einzug in den Song "Wir lieben Lobberich", der vom Karnevals-Komitee präsentiert wurde. Darin heißt es:

Wir lieben Euern Kreisverkehr
die Burg, der Park gefällt uns sehr
wer hat das schon?
Die Festivals, der Ferkesmarkt
und in der Schulzenburg das alte Stadion!

Das Spiel: 0:1 nach 3:1 - Lobberich machte es wie die Borussia tags zuvor gegen Hoffenheim. 30 Zuschauer (kein Eintritt) und 2 Hunde waren zufrieden.

Das Fazit: Ein wirklich nettes, kleines Stadion, das einen Besuch am Sonntagvormittag allemal lohnt!

Das schöne Stadion Lobberich  Hoppen in Nettetal-Lobberich  Heimat des TV Lobberich